Fetisch & BDSM

Schon mal was von Looners gehört?

17. August 2021
Looner Girl mit Luftballons (1)

Loo was? Looner! Es hat etwas mit Luftballons, balloons (engl) zu tun. Der Duden meint dazu: „bunter Ballon (1b) von verschiedener, meist runder Form, der meist an einem Stöckchen aus Draht oder einem Bindfaden gehalten wird„. Diese doch recht trockene Beschreibung eines Luftballons wird ihm nicht gerecht, schon gar nicht, wenn man ein Ballonliebhaber ist.

Von den gängigen Fetischen haben viele schon gehört. Rollenspiele oder Füße, Bondage oder Laktation – mindestens einer dieser Fetische dürfte bekannt sein. Und für manche sind eben Luftballons erotisch. Sie nennen sich selbst Looners.

Die Ballon-Fetisch-Community, deren Mitglieder sich selbst Looner nennen, wird in der Öffentlichkeit immer bekannter. So trug zum Beispiel Jemima Kirke zur Met Gala 2019 ein fantasievolles Kleid, auf dem das Wort “ looner“ zu lesen stand. 

Seit wann gibt es Looners?

Es ist schwierig, auszumachen, wann der Ballonfetisch oder Looner aufkamen. Er konnte auf jeden Fall nicht vor 1824 entstehen, denn da wurde von Michael Faraday, einem Londoner Wissenschaftler erst der Luftballon erfunden.

Nur ein Jahr später verkaufte der Engländer Thomas Hancock ein Set Rohgummimasse und einer Spritze. Mit diesem Set konnte man Luftballon selbst herstellen. Damals war der Gummi noch nicht vulkanisiert. Deswegen war der Gummi sehr klebrig und die Haltbarkeit der Luftballon war gering. Rund 20 Jahre später erzeugte und verkaufte J. G. Ingram vulkanisierte Luftballons. Der erste nicht runde Ballon wurde 1912 in Form eines Zeppelins hergestellt. Doch nun wieder weg von der grauen Theorie und wieder hin zur bunten Welt der Looners

Was genau ist ein Ballonfetisch?

Dieser Fetisch wird, genau wie jeder andere Fetisch, von jedem anders ausgelebt. Looners können dieselben Gefühle für Luftballons aufbringen, die sie sonst für Menschen haben. Manche Luftballons haben Namen, werden gehegt und gepflegt wie ein Lebewesen. Da es sehr starke Bindungen zwischen einem Looner und seinen Ballons geben kann, entstehen beim Verlust seines Luftballons oft dieselben Gefühle, wie sie beim Verlust eines geliebte Menschen auftreten. Trauer, Wut oder Frustration. Besonders, wenn jemand den Luftballon absichtlich zum Platzen bringt.

Was ist das Besondere an Luftballons?

Alles kann für einen Looner an einem Luftballon erregend sein. Das Gefühl auf der Haut, das Füllen oder Leeren des Luftballons, das Geräusch, wenn ein Luftballon aufgeblasen wird, das Geräusch, das entsteht, wenn ein Luftballon gerieben wird, das Platzen eines Luftballons, zuzusehen, wie ein Luftballon aufgeblasen wird und vieles mehr.

Natürlich werden Luftballons von Looners auch als Lovetoys eingesetzt. Da es sehr große und haltbare Luftballons gibt, können diese wunderbar auf die eine oder andere Art zur sexuellen Befriedigung dienen. Zum Beispiel kann man sich auf große Ballons draufsetzen …

Wie wird der Ballonfetisch ausgelebt?

Im Großen und Ganzen gibt es drei verschiedene Arten, um den Fetisch auszuleben.

Non-Poppers: Die Non Popper Looner mögen es gar nicht, wenn ein Luftballon platzt. Sie vermeiden es, sie voll aufzublasen, den Luftballon in die Nähe von spitzen Gegenständen zu bringen oder, was das Schlimmste zu sein scheint, sie absichtlich zu zerstören. Non Popper haben oft ein sehr inniges Verhältnis zu ihren Luftballons, das so weitergehen kann, dass sie einen ganzen Raum mit Luftballons füllen und darin schlafen.
Die meisten Non Poppers haben große Angst davor, einen Luftballon zum platzen zu bringen. oft hat sich aus der Angst eine richtige Phobie entwickelt. für diese Ängste sind sehr oft schlechte Erfahrungen in der frühen Kindheit verantwortlich, zum Beispiel wenn ein Luftballon komplett unerwartet direkt neben dem Ohr zerplatzt ist.

Poppers: Poppers hingegen lieben es, den Ballon auf irgend eine Art zu zerstören. Manche mögen es, den Ballon so lange aufzublasen bis er platzt, andere quetschen ihn zwischen den Händen kaputt.
Eine weitere Art ist es, den Luftballon mit einer Schere, einem Messer oder einem anderen scharfen Gegenstand zu zerstören. Manche Poppers lieben es, Non Poppers mit dem Zerplatzen eines Luftballons zu quälen. Der Reiz am Platzen eines Ballons liegt darin, dass er mit einer gewissen Angst verboten ist. Man weiß nie, wann der Luftballon platzt und wie laut es sein wird, man weiß nur, dass es irgendwann geschehen wird.

Semi Poppers: Semi Poppers sind eine Mischung aus beiden. Sie lieben es, dabei zuzusehen, wenn andere einen Luftballon zum Platzen bringt, mögen es aber eher weniger, wenn sie selbst einen zerstören.

Ballonfetisch in den (sozialen) Medien

Auf Facebook, Instagram, YouTube und Co. gibt es sehr viele Beiträge zum Thema. Unter folgenden Hashtags könnt ihr besonders viele (auch nicht jugendfreie! Inhalte) finden:

  • #looner
  • #loonergirl
  • #inflatablefetish
  • #balloonfetish
  • #nonpopper
  • #loonervideos
  • #balloonboy
  • #sexylooner
  • #bigballoon
  • #loonerfetish
  • #loonerguy
  • #balloongirl
  • #loonergirl
  • #balloonfetiish

Tipps für Anfänger

Luftballone für Looners sind über eine schnelle Internetsuche einfach zu finden. Es gibt sie sogar so groß, dass man sich darin einwickeln kann.

Luftballone über 18″, die nicht ganz aufgeblasen werden, können bis zu 100kg tragen.

Luftballone können aus Naturkautschuk (Latex) sein und es kann zu allergischen Reaktionen kommen. Ebenso sind Reste der Pigmente im Inneren eines Luftballons.

Bei der Herstellung von Luftballons aus Naturkautschuk können Nitrosamine und nitrosierbare Amine entstehen. Da diese im Tierversuch als krebserregend gelten, sollte man den Kontakt damit vermeiden. Bei Luftballonen sind “ folgende
Richtwerte einzuhalten: 10 μg/kg N-Nitrosamine, 5 μg/ dm2 nitrosierbare Amine“. Quelle 

Zum Aufblasen von Luftballons muss eine Pumpe verwendet werden. Es gibt elektrische oder manuelle Pumpen dafür. So werden Verletzungen und das Einatmen von diversen Partikeln weitgehend vermieden.

Luftballons werden nach dem Gebrauch mit einer milden Seifenlauge gewaschen. Vorsicht, manche färben beim Lagern auf umliegende Gegenstände ab.

Wo kann man Ballons für Looner kaufen?

Du kannst die Hersteller mit einer Suchmaschine finden. Hier sind einige der bekanntesten Produzenten. Bitte kauf keine billigen aus Nicht-EU-Ländern.

  • Belbal
  • Cattex
  • Qualatex
  • Suzuki Latex
  • Tuftex
  • Globos Payaso

Schließ dich einer Community an!

Viele der Menschen, die einen eher ungewöhnlichen Fetisch haben, fühlen sich oft ausgeschlossen. Wenn du dich erkannt hast oder damit liebäugelst, ein Looner zu werden, schließ dich doch einer Gruppe an oder registrier dich auf einschlägigen Webseiten. Dort wirst du mehr Gleichgesinnte finden, als man denkt.

Pass dabei aber auf, dass du nicht in einer Gruppe von Freunden der Eistaucher (engl. loons) landest. 🙂