Fetisch & BDSM

Got Milk?

18. April 2021

Heute geht es im Hucows. Hu-was? Dieses Wort ist ein Hybridwort zwischen Human und Cow. Eine Mischung aus Mensch und Kuh. Dieses seltsame Lebewesen gibt es natürlich nicht wirklich. Eine Hucow ist eine Frau, die an Rollenspielen (im BDSM) Gefallen gefunden hat. Einen Mann würde man dementsprechend 

Was ist eine Hucow?

Diese Variante gehört zum Petplay. Es gibt mindestens drei Spielarten: eine Frau, die sich als Kuh verkleidet und sich so verhält.

Eine Frau, deren Brüste Milch absondern – durch natürliche oder künstlich induzierte Laktation. Die Milch wird durch manuelles oder mechanisches Melken durch eine Milchpumpe gewonnen. Die Milch kann natürlich direkt von der Quelle getrunken werden.

Eine Frau, deren Brustwarzen so gedehnt sind, dass sie einen Euter nachbilden können. Zudem gibt es Brustpumpen, mit denen die Brüste durch Unterdruck anschwellen und empfindlicher werden.

Zur HuCow gehören Kleidungsstücke mit Kuhmuster, künstliche Hörner und so ziemlich alles, was irgendwie mit Kühen zu tun hat.

Diese Variante gehört zum Petplay. Es gibt mindestens drei Spielarten: eine Frau, die sich als Kuh verkleidet und sich so verhält.

Eine Frau, deren Brüste Milch absondern – durch natürliche oder künstlich induzierte Laktation. Die Milch wird durch manuelles oder mechanisches Melken durch eine Milchpumpe gewonnen. Die Milch kann natürlich direkt von der Quelle getrunken werden.

Eine Frau, deren Brustwarzen so gedehnt sind, dass sie einen Euter nachbilden können. Zudem gibt es Brustpumpen, mit denen die Brüste durch Unterdruck anschwellen und empfindlicher werden.

Zur HuCow gehören Kleidungsstücke mit Kuhmuster, künstliche Hörner und so ziemlich alles, was irgendwie mit Kühen zu tun hat.

Warum möchte eine Frau einen erwachsenen Menschen stillen?

Peter Paul Rubens - Cimon en Pero

Peter Paul Rubens, Public domain, via Wikimedia Commons

Ein Grund ist der eigentliche Zweck des Stillens: Ernährung. Valerius Maximus, ein römischer Schriftsteller, hat um das Jahr 30 n. Chr. eine Anekdotensammlung in mehreren Bänden veröffentlicht.

Unter anderem die Geschichte von Cimon, der zum Tod durch Verhungern verurteilt wurde. Er durfte nur von seiner Tochter Pero besucht worden. Sie ist bei jedem Besuch kontrolliert worden, damit sie keine Lebensmittel in den Kerker schmuggelte.

Da Cimon sehr lange im Kerker war und dabei nicht verhungert ist, wurden die Richter auf ihn aufmerksam. Sie waren so beeindruckt von der Liebe und Barmherzigkeit der Tochter zum Vater, dass sie Cimon begnadigten. („Valerii Maximi Factorum et dictorum memorabilium libri novem“ Buch 5, Kapitel 4,  Seite 247)

Was ist erotische Laktation?

Eine sehr intime und innige Beziehung entsteht bei der zweiten Praktik, bei der erotischen Laktation.
Heute dienen die wenigsten Stillbeziehungen zwischen Erwachsenen der Ernährung. Doch beim Stillen werden auf beiden Seiten Hormone ausgeschüttet.
Diese sorgen einerseits dafür, dass der Milcheinschuss (bei Frauen) angeregt wird und sich die Bindung festigt (Prolaktin).
Andererseits sorgt Oxytocin für den Milchspendereflex und es hat opiumähnliche Wirkungen wie Beruhigung und Euphorie. Eine erotische Stillbeziehung sorgt deshalb für eine sehr enge Verbundenheit zwischen den Beteiligten.

Wie kann die Milchbildung zur erotischen Laktation angeregt werden?

Wenn die Frau nicht (mehr) stillt oder nie geboren hat, gibt es Wege, die Milchbildung auch ohne Medikamente anzuregen. Am besten funktioniert es, wenn:

  • Sie noch nicht in den Wechseljahren ist.
  • Die letzte Stillzeit noch nicht allzu lange zurückliegt.

Es hilft ungemein, wenn sich die Frau deswegen keinen Stress macht. Zwischen zwei Monatsblutungen kommt es hormonell bedingt zu einem Drüsenwachstum. Zur Anregung der Milchbildung sollte an der Brust rhythmisch gesaugt werden. Dabei setzt man etwas hinter der Brustwarze an. Die Brustwarzen werden tunlichst geschont und liegen eher ruhig im Mund. Beim Saugen macht man mehr wringende und als saugende Bewegungen.

Die zweite Art ist das Ausmelken der Brust. Dabei werden der Daumen und der Zeigefinger wie beim Trinken verwendet. Man beginnt hinter der Brustwarze und rollt gegen die Brustspitze ab. Bei beiden Methoden soll eine starke Reibung vermieden werden, damit die Brustwarzen nicht wund werden. Dieses Video zeigt recht anschaulich, wie es richtig gemacht wird.

Eine hochwertige elektrische Doppelpumpe lohnt sich auf jeden Fall. Dabei ist es wichtig, dass sie gut und bequem sitzt.

Dieses Video zeigt recht anschaulich, wie  das Ausstreichen funktioniert, ohne zu dabei Schmerzen zu haben. YouTube

Man kann die Milchbildung auch mit Medikamenten anregen. Da wir sehr auf Sicherheit und Gesundheit unserer Leser*innen bedacht sind, unterbleiben an dieser Stelle mehr Informationen dazu.

Doch zurück zur Hucow. Sie kann ganz zärtlich behandelt werden, oder wie das Vieh im Stall.  Manche gehen im Spiel so weit, dass sie besamt werden. 

Oft werden Hucows in Herden gehalten. Einige Hucows bieten ihre Milch zum Verkauf an. Für diesen Zweck gibt es einschlägige Foren, man findet zum Beispiel dieses: Muttermilch kaufen 

Zu diesem Thema gibt es unzählige Pornos und Bücher. Wir haben für euch ein kostenloses E-book zum Thema gefunden:

„Doctor’s Hucow : Brat’s Milk 1 (Breast Feeding Age Difference Age Gap Milking Lactation XXX BDSM Fantasy Erotica)“

Weiterführende Informationen zur erotischen Laktation findet ihr unter anderem hier:

www.asklenore.info 

Stillbeziehungen.org

Wikipedia

erotik.quoka.de

Muttermilch kaufen